punkte.png

Bürgschafts­gemeinschaft Hamburg

Die Bürgschaftsbank an meiner Seite

EVEREST entwickelte kundennahe Begleitung von Bürgschaften in Hamburg. Das nutzt allen Beteiligten.

Ausgangslage

Ist eine Bürgschaft einmal vergeben, hören Bürgschaftsbank und Unternehmen anschließend nur noch selten voneinander: Entweder bei der regelmäßigen Rechnungsstellung – oder wenn es Probleme gibt. Im zweiten Fall fehlt dann oft schon die Zeit, der Krise ohne harte Maßnahmen entgegenzutreten.

Lösungsansatz

EVEREST hat für die Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg im Rahmen einer ESF-Kofinanzierung ein Modell für begleitete Bürgschaften entwickelt. Seitdem können Bürgschaftsnehmer*innen für ein Jahr eine laufende, niedrigschwellige Beratung zu ihrer Bürgschaft hinzubuchen. In regelmäßigen Treffen besprechen Berater und Bürgschaftsnehmer die finanzielle Situation des Unternehmens und aktuelle Herausforderungen aus dem jeweiligen Unternehmen. 

Für die Entwicklung eines solchen Angebots benötigt man eine exzellente Kenntnis der Zielgruppe Kleinunternehmen sowie Erfahrung in der Konzeption niedrigschwelliger, kostengünstiger Fördermethoden. Hier brachte EVEREST insbesondere die jahrelange Erfahrung aus der Firmenhilfe mit.

Ergebnisse und Erfolge

BG-Start wurde für viele Jahre Standard bei der Vergabe von öffentlichen Bürgschaften in Hamburg. Auch im veränderten Konzept ohne ESF-Zuschüsse ab 2014 blieb die Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg ein wichtiger regelmäßiger Ansprechpartner für ihre Bürgschaftsnehmer*innen.

bhp