punkte.png

Karriere

FAQ

Manche Fragen zum Einstieg bei EVEREST hören wir immer wieder. Lies dich ein - wenn dann noch Fragen bestehen, wende dich gerne an [email protected] oder ruf uns an.

Du sendest deine Bewerbungsunterlagen formlos an [email protected].  
Wir setzen uns dann mit dir in Verbindung. Wenn wir dein Profil spannend finden, führen wir ggf. ein Telefoninterview mit dir, um die Informationen zu vervollständigen. Im weiteren Schritt folgt dann ein  Vorstellungsgespräch bei uns vor Ort. Dann kannst du gleich Büro & Leute kennenlernen.

Zur Ersteinschätzung deiner Person benötigen wir die üblichen Unterlagen. Also ein kurzes Anschreiben und deinen Lebenslauf. Aus dem Anschreiben sollte deine Motivation, bei EVEREST einzusteigen, hervorgehen. Füge bitte Nachweise wie Abschlusszeugnisse, Praktika- bzw. Arbeitszeugnisse, etc. bei. Wenn du ungewöhnliche Erfahrungen und Fähigkeiten vorzuweisen hast, die nicht mit einem Zeugnis o.ä. zu belegen sind, überrasche uns.

Wir möchten dich im Vorstellungsgespräch als Persönlichkeit kennenlernen – mit deinen Ecken und Kanten! Uns interessiert vor allem, was dich antreibt: Was motiviert dich? Welche Themen bewegen dich? Was möchtest du beruflich erreichen? Was ist dir persönlich wichtig? Ziel ist es, herauszufinden, ob die „Chemie“ zwischen uns stimmt. Ein Vorstellungsgespräch ist aber auch der Ort, um uns Fragen zu stellen, die wichtig für dich sind.

Folgende Büroverpflegung bietet EVEREST: Guten Kaffee (so viel jede*r braucht), eine Auswahl an Tees, eine Espressomaschine für leckeren Latte Macchiato, jede Woche Obst, Wasser.

Wir bieten allen Mitarbeitenden grundsätzlich die Möglichkeit flexibler Arbeitszeiten an, wenn sich dies mit den Aufgaben im Team vereinbaren lässt. Dies schließt Teilzeitmodelle für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Arbeit ein. Es ist auch möglich, in Absprache Homeoffice-Tage einzulegen.

Unser grundsätzliches Ziel ist es, einen festen Arbeitsplatz zu bieten. Meist ist das auch der Fall. Da jedoch manchmal Personalschwankungen auftreten, z.B. aufgrund von Teilzeitbeschäftigung, gelingt es nicht immer, diesen Grundsatz einzuhalten. Wir versuchen jedoch immer, eine für alle akzeptable Lösung zu finden.

Bei EVEREST duzen wir uns alle, von der Geschäftsführung bis zur Reinigungskraft.

Weiterbildung liegt grundsätzlich in der Verantwortung der Teams bzw. der Teamleitung und wird gefördert, wenn dies für die Erfüllung der Aufgaben notwendig ist. Darüber hinaus fördert EVEREST bei allen  Mitarbeitenden Weiterbildungen in der Metaplan-Moderationsmethode. 

Rauchen ist erlaubt und geraucht wird nur unten vor der Eingangstür. Es gibt keine ausgewiesenen Raucherpausen. Wir bitten darum, je nach Intensität des Rauchens und Länge der Pausen bei der Arbeitszeit entsprechend etwas draufzulegen - sonst ist das unfair gegenüber den Nicht-Raucher*innen.

bhp